Allgemein

Jahreshauptversammlung ist verschoben

Veröffentlicht am

Am kommenden Samstag, den 27.11.2021 hätte die Jahreshauptversammlung des Musikvereins Viktoria Altenmittlau 1897 e.V. in der Gaststätte „Zum Löwen“ in Altenmittlau stattfinden sollen.

Aufgrund der aktuellen Coronalage sieht der Vorstand des Vereins es als sinnvoll an, die Jahreshauptversammlung auf Frühjahr 2022 zu verschieben.

Der Verein möchte, wenn sich die Lage wieder entspannt hat, eine schöne Jahreshauptversammlung in gewohnt geselliger Runde beim „Kraut“ stattfinden lassen.

Der Vorstand bedankt sich bei allen Mitgliedern für ihr Verständnis und wünscht allen Vereinsmitgliedern eine schöne Advents- und eine besinnliche Weihnachtszeit. 

Allgemein

Vikids machen Musikabzeichen „Kleine Stimmgabel“

Veröffentlicht am

Am vergangenen Wochenende haben 15 junge MusikerInnen der Vikids die Prüfung zu „Kleinen Stimmgabel“ mit Erfolg bestanden. Der Musikverein ist sehr stolz auf seinen Nachwuchs. Alle MusikerInnen haben sich intensiv auf die Prüfung für das Abzeichen vorbereitet. Die Musiktheorie wurde an 2 Tagen in der Grundschule Altenmittlau mit der Vikidsleiterin Ilona Reußwig geübt und die Fähigkeiten am jeweiligen Instrument wurden mit den AusbilderInnen der Kinder geübt. Alle Kinder haben vor ca. 2 Jahren mit dem Musizieren in der Bläserklasse des Musikvereins in Kooperation mit der „Schule am Dorfplatz“ in Altenmittlau begonnen und sind nun im jüngsten Ensemble des Vereins unter Leitung von Ilona Reußwig fleißig am Proben.

Die Prüfung wurde in der Kopernikusschule von der Landesmusikjugend Hessen e.V. abgenommen und besteht aus einer schriftlichen und praktischen Prüfung am eigenen Instrument. Der theoretische Teil umfasst Grundlagen der Musiktheorie wie Rhythmus, Tonalität, Noten- und Dynamikbestimmung. Im praktischen Teil mussten die MusikerInnen 3 Dur-Tonleitern frei vortragen und ein selbstgewähltes Stück auf dem eigenen Instrument darbieten. Das Abzeichen soll die Weiterentwicklung auf dem eigenen Instrument  und vor allem der Nachweis bestimmter Fähigkeiten/Können fördern.

Das regelmäßige Absolvieren von Leistungsabzeichen sieht der Musikverein Viktoria als Motivation und integriert es daher in die musikalische Ausbildung des Vereins.

Weitere Infos zur „Kleinen Stimmgabel“ unter https://www.lmj.de/musikalisches/kleine-stimmgabel

Allgemein

Jugendfreizeit 2021 und Probenbeginn

Veröffentlicht am

Auch das Vereinsjahr unserer Viktoria steht noch ganz unter dem Einfluss der vorherrschenden Corona-Bedingungen. Aber nichts desto trotz macht der Verein wie viele andere das Beste aus der schwierigen Situation. So auch in Bezug auf die Jugendfreizeit 2021.

Diese wollten die Verantwortlichen nicht erneut ausfallen lassen und somit entschied man sich dazu, eine abgespeckte Variante der traditionell in der letzten Ferienwoche stattfindenden Jugendfreizeit durchzuführen. Anstelle von einer ganzen Woche in einer entfernten Jugendherberge fand die Musikfreizeit von Mittwoch bis Freitag der letzten Ferienwoche im Vereinsheim des SV Germania Horbach 1911 e.V. am Sportplatz statt. Für diese Möglichkeit möchte sich der MVA herzlichen bei der Germania Horbach bedanken.

Begonnen wurde am ersten Tag mit einem gemeinsamen Frühstück und einer Kennenlernrunde. Danach stand auch schon das gemeinsame Musizieren auf dem Tagesplan. Unter den corona-bedingten Abstandsregelungen probten die rund 25 MusikerInnen im Alter von 8 bis 20 Jahre unter der Leitung von Dirigent Michael Meininger viele neue Stücke. Darunter waren bekannte Radiohits wie „Wellerman“ und „Happy“ oder auch Filmmusiken (Sister Act) und klassische Stücke (Pachelbel Canon in D). Zum gemeinsamen Mittagessen wurde Pizza bestellt oder Würstchen warm gemacht und als Nachtisch gab es Crepes. Neben den täglichen Proben von 5 bis 6 Stunden und den Satzproben am Donnerstagmorgen stand aber auch Spaß und die Stärkung des Gemeinschaftsgefühls auf dem Plan, da dies vor allem nach der langen Corona-Pause dringend nötig war. So hat sich das Jugendteam des Vereins ein tolles Programm ausgedacht. Es gab einen Ausflug zur nahegelegenen Eisdiele in Neuses und das Highlight war eine Schnitzeljagd durch Horbach mit verschiedenen Stationen, an denen es einzelne Hinweise gab, welche zusammengesetzt den Liedtext des Vereinsliedes „Die Jagd ist aus“ ergaben. Dieses Lied wurde dann natürlich zusammen geprobt und gesungen. Den Abschluss der drei Tage bildete eine öffentliche Probe am Freitagabend, bei der die Eltern und Großeltern der Kinder und Jugendlichen als Zuschauer eingeladen waren.

Nach diesem schönen Programm der Jugendfreizeit fand auch am selbigen Freitag der letzten Ferienwoche wieder die erste Probe des sinfonischen Blasorchesters unter der Leitung von Oliver Nickel im großen Saal der Freigericht-Halle mit ca. 40 MusikerInnen statt. Zwar wurde die Probenarbeit bereits vor den Ferien mit diversen Freiluft-Proben und einer Picknick-Probe auf dem neuen Dorfplatz in Altenmittlau aufgenommen, aber jetzt nach den Ferien möchten die MusikerInnen des „großen“ Orchesters wieder voll durchstarten und sich auf die Vorbereitungen für den Wettbewerb im nächsten Jahr in Kerkrade konzentrieren. Das Pflichtstück für diesen Wettbewerb ist bereits im Repertoire aufgenommen und wird intensiv geprobt.

Der Musikverein Viktoria Altenmittlau freut sich sehr, dass nun wieder etwas Normalität in das Vereinsleben kommen kann und Corona bald etwas in den Hintergrund rückt, sodass die Musik dafür wieder an erster Stelle stehen kann.

Allgemein

Fahrradtour und „Mussig durchs Dorf“

Veröffentlicht am
Die Fahrradtruppe vor der Teufelsmühle

Corona zum Trotz fand am 8. August bei 36 Grad Außentemperatur die alljährliche Fahrradtour des Musikvereins Viktoria Altenmittlau stattgefunden. Mit genügend Abstand und den gängigen Hygieneregeln haben sich 14 sportliche, aktive sowie passive Musikerinnen und Musiker auf die Drahtesel geschwungen und haben eine Tour durch den schönen Vorspessart unternommen. Zur Abkühlung wurde mehrere Zwischenhalte gemacht, unter anderem an der Teufelsmühle bei Geiselbach. Nach einigen Stunden kamen sie nassgeschwitzt aber zufrieden wieder in Altenmittlau an.

Nach diesem sportlichen Programmpunkt am Ende der Sommerferien ging es am 15. August wieder mit der Probenarbeit los. Leider musste coronabedingt die Jugendfreizeit in diesem Jahr abgesagt werden, welche eigentlich immer in der letzten Ferienwoche stattfunden hätte, aber das JugendBlasOrchester (JBO) des Vereins hat sich mit ihrem Dirigenten Michael Meininger eine schöne Aktion als kleinen Ausgleich überlegt. Und zwar wurde „Mussig durchs Dorf“ gemacht. Das heißt genau, dass die Jugendlichen des JBOs die geprobten Stücke unter freien Himmel in Altenmittlau spielten. Hierzu wurden fünf verschiedene Stationen im Dorf gewählt: Dorfplatz, Burgstraße, Kolpingstraße, Tannenweg und Vogelschutzhütte. An den verschiedenen Stationen wurde gab es durch die Vereinsmitglieder des MVA für die jungen Musikerinnen und Musiker Abkühlungen und Snacks geben. Die dargebotenen Stücke waren unter Anderem James Bond, Love Story und Pink Panther.

Auch das sinfonische Blasorchester, welches in den vergangenen Wochen wieder die Probenarbeit aufgenommen hatte, nahm die Probenarbeit nach der Sommerpause wieder auf. Nach der Coronabedingten Pause hatte das Orchester erst mit maximal 14 Personen im kleinen Saal den Probenbeginn aufgenommen und nun nach den Lockerungen wurde mit 2-Meter-Mindestabstand bereits im großen Saal der Freigericht-Halle geprobt. Zwar ist es nicht wie vor Corona, aber der Musikverein Viktoria Altenmittlau ist froh, dass die Probenarbeit unter Oliver Nickel wieder stattfinden kann, da dies das Herz des Vereins darstellt. Wie es mit den geplanten Konzerten und Veranstaltungen weitergeht, ist jedoch abhängig vom weiteren Pandemieverlauf und den damit zusammenhängenden Vorgaben. Jedoch würde sich der Verein sehr freuen, bald auch wieder ein Konzert geben zu können, wenn es die Gegebenheiten erlauben.

Das JBO beim Musizieren vor dem Seniorenheim St. Vinzenz
Jugend

»Junior Band« verzeichnet Zuwachs

Veröffentlicht am
Die 2019 neu formierte Bläserklasse »Junior Band«
Die Bläserklasse »Junior Band« an der Schule am Dorfplatz wird auch in zweiter Generation wie gewohnt von Ilona Reußwig (hinten, 2 v.l.) geleitet.

Vor drei Jahren wagten wir einen neuen Schritt in der Ausbildung unseres musikalischen Nachwuchses. Seitdem probt jeden Freitagmittag die Bläserklasse Junior Band in den Räumen der Altenmittlauer Grundschule. Das Pilotprojekt kam bei Verantwortlichen, Eltern und nicht zuletzt den Kindern hervorragend an. So folgte – wenig überraschend – zwei Jahre später die Fortsetzung dieses Modells. Im laufenden Schuljahr 2019/2020 sind es nun 17 junge Nachwuchsmusiker*innen, die der zweiten Generation der Junior Band angehören.

(mehr …)